Eine Fahrt nach Unterschleißheim, und das im Höhepunkt des Faschings oder Karneval. Die meisten anderen Menschen feiern. Für die Spielerinnen des SV Lohhof und den Deichstadtvolleys stand stattdessen ein Punktspiel an.

Die Auswärtsbilanz der Mannschaft des VC Neuwied 77 lässt zu wünschen übrig. Erst 2 Siege konnten ertziehlt werden. Eine Niederlage bei Lohhof könnte einen Absturz in der Tabelle bedeuten. Gut gelaunt und begleitet von sonnigem Wetter verlief die Fahrt ohne Komplikationen.

Die kleine Fangruppe der Neuwiederinnen unter den 143 einheimischen Zuschauern wartete gespannt auf die Vorstellung der Deichstadtvolleys. Sie wurden nicht enttäuscht. Unerwartet im Vergleich zu den vergangenen Spielen legten die Spielerinnen sofort richtig los. Die Aufschläge wurden gezielt ins gegnerische Feld gebracht. Das Netz wurde zum Gehilfen. Vor allem Tatiana Crkonova ließ einige Aufschläge über die Netzkante rollen, sodass der Ball von den Gegnerinnen nicht angenommen werden konnte. Aufschläge in das Netz waren während des gesamten Spiels sehr selten. Die Stellerinnen Jaroslava Smatanikova und Jana Schäbitz verteilten die Bälle so geschickt, dass die Angreiferinnen Tatiana Crkonova, Diana Mitrengova, Livia Krucovska und Jana Schäbitz Punkt um Punkt erzielen konnten. Die Spielerinnen des Gastgebers wehrten sich nach Kräften, konnten aber kein gut strukturiertres druckvolles Angriffsspiel aufbauen. Der VC Neuwied ließ dies nicht zu. Als Ergebnis gewannen die Deichstadtvolleys die ersten beiden Sätze mit 12 : 25 und 17 : 25.

P1
P2
P3
P4
P5
P6
P7
P8
  Fotos: privat

Im dritten Satz entwickelt sich oft die endgültige Wendung des Spiels. Aus einer 2 : 0 Führung heraus verlor der VC Neuwied 77 schon vereinzelt Spiele. Die Deichstädterinnen setzte ihr Spiel fort. Die Sicherheit ging aber verloren. Die Spielerinnen des SV Lohhof rissen sich zusammen und zeigten ein konsequentes Spiel, dass sie bisher vermissen ließen. Teamorientiert nutzten sie die Unsicherheiten im Spiel der Gäste. Viele heiß umkämpfte Spielzüge gingen nun zu Gunsten der Heimspielerinnen aus. Die mitgereisten Fans des VC Neuwied 77 bangten um das Satzergebnis. Bis zum Spielstand von 20 : 20 hofften die heimischen Fans auf die Wende des Erfolges zu Gunsten ihrer Spielerinnen. Die Neuwiederinnen zeigten noch einmal ein überzeugendes Angriffsspiel und gewannen den dritten Satz mit 23 : 25, das gesamte Spiel mit 0 : 3.

Die mitgereisten Fans der Deichstädterinnen sind immer eine kleine Gruppe; sie macht sich wie auch bei SV Lohhof aber immer lautstark bemerkbar, anerkannt auch von den heimischen Zuschauern und Verantwortlichen.

Besucher: 565727

Lotto Rheinland-Pfalz 2015
Innenministerium Mainz
 

In Kooperation mit dem

Ministerium des Innern, für

Sport und Infrastruktur, Mainz

Blum Projekte